Max Riemelt

Na Galipedia, a Wikipedia en galego.
Max Riemelt
Max Riemelt Österreichpremiere Heiter bis wolkig - Urania-Kino Wien 2012 b.jpg
Riemelt no 2012.
Nacemento Max Riemelt
7 de xaneiro de 1984 (30 anos)
Berlín, República Democrática Alemá R. Democrática Alemá
(actualmente Alemaña Alemaña)
Profesión Actor (1988-presente)
Ficha na IMDb

Max Riemelt, nado o 7 de xaneiro de 1984 en Berlín, é un actor alemán.

Filmografía[editar | editar a fonte]

  • 1997: Praxis Bülowbogen
  • 1997: Eine Familie zum Küssen
  • 1998: Zwei allein
  • 1999: Wenn alle Herzen schmelzen
  • 1999: Der Bär ist los
  • 2000: Brennendes Schweigen
  • 2000: Mädchen, Mädchen
  • 2001: Mein Vater und andere Betrüger
  • 2002: Alarm für Cobra 11
  • 2002: Balko
  • 2002: Lottoschein ins Glück
  • 2002: Sextasy
  • 2002: Wolffs Revier "Au Pair"
  • 2003: In aller Freundschaft
  • 2003: Die Sonne anschreien
  • 2003: Mädchen, Mädchen 2 – Loft oder Liebe
  • 2003: Appassionata
  • 2003: Napola – Elite für den Führer
  • 2004: Neuland "Kurzfilm"
  • 2004: Todfeinde "Kurzfilm"
  • 2004: Der Rote Kakadu
  • 2005: Das Alphateam "Respekt"
  • 2005: Hallesche Kometen
  • 2005: Nachtasyl
  • 2005: Der Untergang der Pamir
  • 2006: Grundgesetz §19 – Stehplatz
  • 2006: An die Grenze
  • 2006: Mörderischer Frieden
  • 2006: Der Kriminalist
  • 2007: Ironman
  • 2007: Up! Up! To the sky
  • 2007: Tausend Ozeane
  • 2008: Die Welle
  • 2008: 13 Semester
  • 2008: Im Angesicht des Verbrechens
  • 2009: Der Staatsanwalt – Kameradenschwein
  • 2009: Urban Explorer
  • 2010: Cloudcluster (Arbeitstitel)
  • 2010: Playoff
  • 2010: Wir sind die Nacht
  • 2010: Der Staatsanwalt – Kameradenschwein
  • 2011: Schandmal – Der Tote im Berg
  • 2011: Tage die bleiben

Véxase tamén[editar | editar a fonte]

Ligazóns externas[editar | editar a fonte]